Halal Living Reihe: Modest Fashion

Aus einer holistischen islamischen Perspektive, sollte „Modest Fashion“ bzw. „Modest Wear“ ( zu dt. „bescheidene Kleidung“) weit mehr als nur den Grad der Bedeckung muslimischer Frauen und Männer diskutieren,  sondern v.a. als Ausdruck von Modest Living und Halal Living betrachtet werden — eine islamische Lebensphilosophie, die eine alternative Beziehung zur Welt in einer spät-kapitalist. Konsum-Gesellschaft des 21. Jh. darstellen könnte.

Modest Fashion sollte  einen würdevollen und ästhetischen Umgang mit dem eigenen Körper bedeuten, die islamischen Grenzen wahren, aber auch Achtsamkeit gegenüber Ressourcen und faire Produktionsbedingungen miteinschliessen.

Das Konzept von „Modest Fashion“ als globaler Trend wird zunehmend vereinnahmt von kapitalistischen Diskursen und der westlichen Mode-Industrie. Aber ist Fast Fashion oder der ein westlich geprägter Mode-Begriff überhaupt vereinbar mit islamischen Werten und der damit verbundenen spirituellen Ethik?

Wir laden alle Interessierten herzlich dazu ein zu diesem aktuellen Thema mitzudiskutieren und gemeinsam zu überlegen, wie sich die Konzepte von Halal Living / Modest Wear islamisch definieren und praktisch umsetzen lassen.