Date:Juni 01, 2017

Religion im Interkulturellen Kontext

von Mohammad Razavi Rad

Fachbuch, 117 S. gebunden
Erschienen: 2004

Herausgeber: Traugott Bautz

© Verlag traugott Bautz GmbH

ISBN: 3-88309-153-7

 

Beschreibung

Es war immer schon schwierig, das Richtige vom Falschen zu unterscheiden, und in der heutigen Zeit ist es sogar noch schwieriger geworden. Einerseits haben die Menschen sich von Bescheidenheit, Aufrichtigkeit und Unkompliziertheit mehr distanziert als je zu vor, andererseits hat sich die Welt durch den falschen Einsatz hoch entwickelter Ausrüstungen und Technologien zu einer zunehmend komplizierteren Welt gewandelt.
Wir leben unter Bedingungen, die uns den Tag als Nacht und die Nacht als Tag erscheinen lassen. Oftmals halten wir dies für die Realität und begreifen nicht sofort, dass es sich um eine Sinnestäuschung handelt. Im Schatten dieser Entwicklung werden wir in der Regel mit entstellten, unrealistischen und chaotischen Versionen von Religionen und Ideen konfrontiert, und nicht selten basieren unsere Entscheidungen und Urteile auf denselbigen.
Damit wir vor Fehlgriffen im Verstehen und Urteilen bewahrt bleiben, besteht mein Bemühen in diesem Buch darin, als jemand, der viele Jahre im Bereich des philosophischen und religiösen Denkens studiert und geforscht hat, eine transparente Perspektive der Religion, insbesondere die des Islam, zu veranschaulichen. Dabei will ich versuchen, die aktuellsten Themen der heutigen Welt kritisch zu analysieren.
Wahrheit und Toleranz in den Religionen, Menschenrechte, Religion und Demokratie, Globalisierung und Religion, Kampf oder Dialog der Kulturen und Offene Frage Religion lauten die Themen, mit denen ich mich bei Tagungen und Konferenzen in verschiedenen Universitäten auseinanderge-setzt habe und nun dem interessierten Leser zur Verfügung stelle. Darum hoffe ich, dass dieses Buch jedem, der es liest, von Nutzen sein wird.