19
APR
2019

Die Langsamkeit der freien Menschen

15,90 

Ein islamischer Zukunftsroman
280 Seiten
IHIW Press
ISBN: 978-3-948196-02-8
Release: 01. Mai 2019

Kategorie:

Beschreibung

Die Langsamkeit der freien Menschen.

Ein islamischer Zukunftsroman auf den Spuren Maulana Rumis.

Dieses Buch folgt der Suche nach Sinn, Identität und Liebe von drei jungen Menschen in einer anonymen Großstadt der nahen Zukunft. In einer Zeit, in der die Menschen durch digitale Vernetzung und zunehmende bio-technologische Überwachung immer einsamer geworden sind, begegnen sie auf unterschiedlichen Wegen den spirituellen Lehren Maulana Rumis. Als sich ihre Schicksale kreuzen, sind sie gezwungen moralische Entscheidungen zu treffen und langsam wird ihnen bewußt, wie fragil das Netz ist, das alles miteinander verbindet.

Islamisch-mystische Themen verweben sich in diesem spirituellen Entwicklungsroman mit Visionen einer zukünftigen Gesellschaft, in der junge Menschen neue Wege der Kommunikation suchen, um sich gegen die Grenzen, Vorurteile und die Vereinsamung zu wehren, die ihr Zeitalter prägen.

Autorin:

Katrin J. Brezansky-Günes wurde 1982 in Wien geboren. Sie ist Kultur- und Sozialanthropologin, Islamische Theologin, Kunstpädagogin, Linguistin, Dozentin, Herausgeberin, freie Autorin und seit 2017 wissenschaftliche Leiterin des IHIW Wien. Ihre Forschungs-Schwerpunkte sind Islamische Gender-Studies, Qur´anwissenschaften und Islamische Philosophie & Mystik.

 

Erscheinungsdatum: 01.05.2019

Leseprobe: Langsamkeit – Leseprobe

Link zur Buchrezension: https://religion.orf.at/radio/stories/3005387