10
APR
2019

Recht auf Religion in Österreich

9,00 

von Hüseyin Günes

166 Seiten

ISBN: 978-3-9519881-0-8

Verlag: Safinah

Wien 2012

Kategorie:

Beschreibung

Österreich verbindet mit dem Islam eine ganz besondere Beziehung. Denn aufgrund seiner speziellen historischen Entwicklung ist es nach wie vor das einzige europäische Land, in welchem der Islam den Status einer Körperschaft öffentlichen Rechts genießt und demnach als eigene Religionsgemeinschaft staatlich anerkannt ist. Das Ziel des vorliegenden Werkes ist es dem Leser grundlegende Informationen über die rechtliche Situation des Islams und der Muslime in Österreich zu vermitteln. Im Vordergrund steht vor allem die Beantwortung von praktischen Rechtsfragen mit denen sich Muslime im Alltag häufig konfrontiert sehen.
Es werden unter anderem wesentliche Aspekte des Arbeits- und Familienrechts, Problemfelder im Schulleben oder die rechtliche Situation bei der Errichtung einer Moschee beleuchtet. Auch Fragen nach der legalen Situation des Schächtens, des Kopftuchs, des Betens am Arbeitsplatz oder beim Bundesheer sowie der islamischen Bestattung werden behandelt

Autor:

Hüseyin Günes
Studium der Rechtswissenschaften und Islamischen Theologie. Er ist spezialisiert auf Theologie der Gerechtigkeit, vergleichende Rechtsphilosophie und Systematische Theologie (Kalām). Er ist Direktor des Instituts für Human- und Islamwissenschaften Wien.

 

Download:

Recht auf Religion in Österreich – Inhaltsverzeichnis